16.04.2024 - 19:00
Sülztalmeisterschaft

Winterfest 2024

Winterfest der Schützenbruderschaft Süng 2024

Zum diesjährigen Winterfest der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Süng von 1864 e.V. konnte der 1.Brudermeister Lutz Buchholz wieder zahlreiche Gäste in der sehr gut besetzten Sporthalle in Hartegasse begrüßen. Mittelpunkt war wieder wie schon so oft in einer seit rund 60 Jahren gepflegten Tradition das Theaterstück des Hartegasser Theaterteam’s, ein Dreiakter mit dem verheißungsvollen Titel „Die Dinosaurier“.

 Winterfest 2024

 In der Altersresidenz „Sanfte Ruhe“ wohnen abseits von den anderen Pensionären vier unzähmbare, streitlustige Dinosaurier, im Einzelnen dargestellt als Sophie Ochsenfuss (Tanja Warsewa), Amalie Filzlaus (Klaudia Buchholz), Hubert Wintermantel (Tim Schmitz), sowie Fred Feuerstein (Heribert Luxem). Die sorgen dafür, dass es nie langweilig wird, und bereiten der Direktorin Gloria (Sabine Schulte) regelmäßig schlaflose Nächte. Die Betreuerin Conny (Lisa Böbel) dagegen möchte, dass ihre Schützlinge zum anstehenden Tag der offenen Tür die Balkonszene aus Shakespeares „Romeo und Julia“ aufführen dürfen. Gesagt, getan, während einer Probe erzählt Conny den Rentnern, daß ihr Freund Mario (Phillip Förster), der als Kassierer in der gegenüber liegender Bank beschäftigt ist, regelmäßig überfallen wird, und die beiden aus diesem Grund eine Pizzeria eröffnen wollen, da dies weniger gefährlich für ihren Freund sei. Daraufhin beschließen die vier Dinosaurier einen Plan, in dem sich einer altersbedingt als Bankräuber opfert, um die für die Ergreifung des Räubers ausgesetzte Belohnung zu kassieren. Der nicht ganz ausgereifte Plan führt allerdings dazu, dass sie den echten Bankräuber schnappen. Die Bankdirektorin Regina (Jana Schmitz) ist natürlich begeistert über diesen Ausgang und informiert die Presse in Form der Reporterin (Sabine Stöcker). Mit viel Witz, tollen Dialogen und gekonnten Spiel begeisterten die Darsteller das Publikum. Regie führte Pascal Müller der auch zusätzlich als Souffleur seine Darsteller gekonnt in Szene setzte. Für das Bühnenbild und Organisation zeichneten Wolfgang Seibert und Josef Schmitz verantwortlich.

Im Anschluss an die Theateraufführung wurden die Preise der Verlosung an ein erwartungsfrohes Publikum ausgegeben. Nach Abschluss des Programms wurde noch lange weiter gefeiert, unter den Gästen auch der Bürgermeister Dr. Georg Ludwig sowie ein befreundetes Ehepaaar von der Schützenbruderschaft Sankt Victor aus Xanten. Großartige Unterstützung bekam die Schützenbruderschaft Süng auch von der KG Sünger Butzen sowie vom Sportverein SSV Süng, die für die bestens gelungene Bewirtung zuständig waren.

Copyright ©,  St. Sebastianus Schützenbruderschaft Süng von 1864 e.V.