Raimund Wolf regiert die Sünger Schützen

Unsere Schützenbruderschaft kann auf ein gelungenes und friedliches Schützenfest 2018 mit vielen Höhepunkten zurück blicken. Ein Höhepunkt war dabei auch in diesem Jahr das Vogelschießen am Montag. 

Thier 2018 Bevor dieses startete, wurden zunächst allerdings noch einige verdiente Schützenbrüder zum Zeichen des Dankes und der Anerkennung geehrt. Erstmalig in der Vereinsgeschichte wurde dabei auch Schützenbrüdern die Schützenmusikerauszeichnung in Bronze verliehen. Namentlich wurden Karl-Peter Klee vom Tambourcorps "Blauweiß" Hartegasse sowie Norbert Kremer und Klaus Müller vom Musikverein Süng ausgezeichnet. Mit dem Silbernen Verdienstkreuz (SVK) für Tim Schmitz und dem Hohen Bruderschaftsorden (HBO) für Michael Wester erhielten zwei verdiente Schützen die Auszeichnung für ihren langjährigen Einsatz im Verein. 

 

 

Bereits am Samstag sicherte sich Ben Klaes den Titel des Schülerprinzen, beide Flügel holte sich Leon Marx. Am Montag machten dann, bei hochsommerlichen Temperaturen, die Jungschützen den Auftakt. Nachdem die beiden Flügel unter Max Schmitz und Tobias Spiegel aufgeteilt waren, folgte der spannende Kampf auf den Rumpf. Letztendlich gab der Vogel nach dem 157 Schuss nach und fiel von der Hochstange. Neuer Prinz ist Marius Kremer.

Bis zum Beginn des Königsvogelschießen stiegen die Temperaturen noch einmal an und die anfänglich rund 30 Anwärter begannen einen spannenden Wettkampf. Traditionell gehörte der erste Schuss dem Präses Pater Robin. Es dauerte dann weitere 7 Schuss, bis die Krone als erstes Pfand an Raimund Wolf ging. Wie sich später zeigen würde, sollte dieses für ihn nicht das Letzte sein, was nach einem seiner Schüsse herunter fiel.    

Bevor es aber soweit war, mussten der Vogel erst einmal seine Flügel lassen. Hier hatte ein Schütze offensichtlich besonders gut gezielt und ein wenig Glück, zum richtigen Zeitpunkt an der Reihe zu sein, denn Thomas Börsch sicherte sich gleich beide Flügel.

Nun konnte es auch bei den Altschützen ans Wesentliche, den Rumpf gehen. Nachdem eine noch immer stattliche Zahl von Schützen beim "Lockern" halfen, waren es am Ende noch vier Kandidaten unter denen sich Raimund Wolf dann mit dem 175. Schuss durchsetzen konnte und somit unser neuer König ist. Am Abend wurden die neuen Majestäten dann von Pater Robin gekrönt. Die Schützenbruderschaft Süng freut sich auf ein tolles Jahr mit dem Schülerprinz Ben Klaes, dem Prinzen Marius Kremer, den Marie Schnickmann als Prinzessin begleitet und dem Königspaar Raimund Wolf und Jana Felgner.   

Copyright ©,  St. Sebastianus Schützenbruderschaft Süng von 1864 e.V.