Norbert Kremer ist König in Süng

Majestäten neu

 

Mit dem 199. Schuss sicherte sich Norbert Kremer die Königswürde und ist somit der König 2016/17 der St. Seb. Schützenbruderschaft Süng.

An seiner Seite begleitet ihn als Königin seine Ehefrau Heike. Wir freuen uns ganz besonders, dass mit Norbert der 1. Vorsitzende des Musikvereins Süng die Schützen regiert. Er hat somit sicher nicht nur eine Königin an seiner Seite, sondern ein ganzes Orchester, skandierten doch schon gleich nach dem Königsschuss die Musiker auf der Bühne "Wir sind König".

Vorausgegangen war diesem Jubelsturm ein Wettkampf, von dem man noch lange sprechen wird. Die Zahl der Kandidaten ist in Süng traditionell groß, doch dass nach dem erlegen der Pfänder dann noch 14 Kandidaten weiter um den Rumpf kämpfen, von denen am Ende 6 Schützen unbedingt die Königswürde erreichen wollen, erlebt man auch hier nicht alle Tage. Die Krone sicherte sich Heinz Jansen, den rechten Flügel Frank Steinhäuser und den linken Flügel Frank Kiesewetter. 

Ähnlich spannend war im Vorfeld bereits das Prinzenvogelschießen verlaufen. Hier setzte sich Luca Ullrich als neuer Prinz durch, nachdem die Flügel von Christopher Heyn und Michael Stelberg geschossen wurden. Als Prinzessin wird Luca von Joelle Imgenberg begleitet.

Copyright ©,  St. Sebastianus Schützenbruderschaft Süng von 1864 e.V.